Episode 41 -
Systemtheorie: Welche Ursachen und Auswirkungen hat das Eigenleben einer Organisation?

Episode 41 -
Systemtheorie: Welche Ursachen und Auswirkungen hat das Eigenleben einer Organisation?

Jede Organisation folgt ihrer eigenen Logik. Was macht diese Eigenlogik, dieses Eigenleben mit den in ihr arbeitenden Menschen? Was sind die längsten Hebel, wenn Veränderung erwünscht ist? Sind es die Strukturen oder die (Führungs-)Persönlichkeiten mit ihrem Mindset?

Bestimmte Strukturen in Organisationen legen immer ein bestimmtes Verhalten nahe. Zeigt sich unerwünschtes Verhalten ist dann oftmals der Reflex, die Führungskräfte auf verschiedenen Ebenen Ihrer Persönlichkeit entwickeln zu wollen. Hier hakt Judith Muster ein.

Aus ihrer Perspektive, der Systemtheorie nach Niklas Luhmann, kann eine Organisation nicht verändert werden, indem sich eine einzelne Person verändert.  Oftmals ist es zielführender, die Organisation an dieser Stelle genau zu betrachten. Denn es sind eben die speziellen Strukturen der Organisation, die ein bestimmtes Verhalten fördern.

Fällt durch die Erforschung dieser Strukturen Licht auf dieses "Schattentheather", werden neue Gestaltungsmöglichkeiten sichtbar und möglich. Das entlastet Führungskräfte und tabuisierte Themen werden besprechbar.

Das inspiriert Judith Muster:

- Systemtheorie

- Ihr Pferd

unsere Gesprächspartner

41 Folge Podcast ICHWIRALLE Judith Muster Systemtheorie Organisationsberatung

Judith Muster

www.metaplan.de

Judith Muster ist Organisationssoziologin an der Universität Potsdam und arbeitet seit 2011 bei der Beratungsgesellschaft Metaplan, heute als Partnerin. Sie forscht und berät zu Re-Organisation, agiler Transformation, Innovation und Strategie – schwerpunktmäßig in Konzernen.

Podcast-ICHWIRALLE-Birgit-Permantier

Birgit Permantier

cosense.de

Für Birgit Permantier ist Entwicklung eine echte Leidenschaft. Seit über 20 Jahren ist die Psychologin als Coach für Führungskräfte, Teams und seit einigen Jahren auch als systemische Organisationsentwicklerin tätig. Als Hypnotherapeutin und Mediatorin verhilft sie ihren Klienten zu mehr innerem und äußeren Frieden. In ihrer Freizeit klettert und wandert sie gerne, entspannt mit ihrer Familie, malt und bastelt.