Episode 49 -
Globale, digitale Transformation achtsam gestalten - Reflexionen meiner Lernreise bei Daimler

Episode 49 -
Globale, digitale Transformation achtsam gestalten - Reflexionen meiner Lernreise bei Daimler

Was braucht es, damit digitale Transformationen nicht nach kurzer Zeit in der Umsetzung scheitern und einfach wieder versanden, sondern wirklich nachhaltig wirksam werden? 

Aus Sophia Rödigers Perspektive wird oftmals versäumt, ein Organisationssystem wirklich vielschichtig und in seiner Tiefe in den Blick zu nehmen. Wir bespielen die Schaubühnen des Transformationstheaters, vergessen aber oft die Intervention auf Verhaltensebene sowie in Führungssysteme und Organisationsstrukturen.

In Sophias Ansatz, den sie mit ihrem globalen Team bei Daimler Mobility gestaltet, steht Transformation auf vier Säulen. Die erste Säule bilden Narrative, die das Warum und das “what’s in it for me” der Transformation erklären. Die zweite Säule beschreibt die Systemanalyse, das heißt das Analysieren und Intervenieren in Strukturen, Führungsrollen, Entscheidungs- und Kommunikationswege. Die dritte Säule umfasst Methodenkompetenz und das Ausbilden von Multiplikator:innen. Die vierte und letzte Säule fokussiert Business Projekte. Kriterienbasiert werden hier die strategisch relevanten Projektthemen identifiziert und proaktiv von Beginn an begleitet.

Sophia ist davon überzeugt, dass das Unterstützen von Führungspersonen entscheidend ist. Sie müssen auftretende Spannungen, die wir in Transformationen immer erzeugen, erkennen, akzeptieren und Räume für vertrauensvolle Gespräche kreieren.

Sie ermutigt dazu, hohe Komplexität auszuhalten, sie durch empathisches Zuhören und Fragenstellen oft sogar nochmals zu erhöhen und Komplexität eben nicht reflexartig reduzieren zu wollen. Hier liegt eine fruchtbare Quelle, um mit neuen Lösungen erfolgreiche Schritte in der Transformation zu gehen. Die Basis für diese Fähigkeit bilden Präsenz, Aufmerksamkeit und ein guter Selbstkontakt.

Was das bedeutet, erfuhr Sophia Rödiger letztes Jahr in ihrer Krise der Krebserkrankung, in der die Karten des Lebens ganz neu gemischt wurden. Nach erfolgreichem Kampf schaut sie mit neuer Demut, Dankbarkeit und Selbstvertrauen auf das Leben und gründete mit ihrem Mann ihr Beratungsunternehmen MountainMinds.

Ihr Aufruf ist: Lasst uns also unser Bewusstsein schärfen, im Hier&Jetzt sein und Systemverhältnisse sowie menschliches Verhalten parallel betrachten. Wenn diese Faktoren zusammenspielen, werden digitale Transformationen achtsam! wirksam!

 

Das inspiriert Sophia Rödiger:

- Berge: Die Weite und die Beständigkeit, die Vielfalt zwischen Schneedecken und saftgrünen Wiesen, hier beruhigen sich meine Gedanken, der Geist klärt sich und die Kreativität sprudelt. Nicht irgendwoher kommt der eigene Unternehmensname: MountainMinds. 

- Laufschuhe an: Laufen in der Natur, in Städten - alles lässt sich so leichtgewichtig erkunden und ich entdecke verborgene Ecken fern von jedem Touristen Hotspot

- Organisationskluge Gespräche: Ob im Cyberspace oder ganz physisch bei einem Glas Wein, die Ausbildung und das Netzwerk rund um die Organisationssoziologen Judith Muster und Stefan Kühl überraschen mich immer wieder mit einer neuen Perspektive, Lehren von Niklas Luhmann oder herausfordernden Fragen

- Streetart: Die quirligen, manchmal auch leicht schäbigen Stadtviertel ziehen mich an und energetisieren mich mit knallbunten Kunstwerken an der Wand

- HeForShe: Die Leidenschaft und Energie, mit der mein Mann und andere wie Cawa Younosi (SAP), Sebastian Kolberg (Bayer) uvm. sich für die Vielfalt einsetzen, uns Frauen sichtbar machen und vorleben, dass Diversität uns alle etwas angeht

- 5-Minuten Tagebuch: Durch sechs simple Reflexionsfragen erinnert mich dieses Buch morgens und abends in fünf Minuten daran, dass alles im Leben eine Haltungsfrage ist und es sich mit Dankbarkeit und Positivität einfach besser lebt. 

unsere Gesprächspartner

49 Folge Podcast ICHWIRALLE Sophia Rödiger Digitale Transfomation achtsam gestalten

Sophia Rödiger

mountainminds.net

Sophia Rödiger ist Wirtschaftspsychologin und Gründerin von MountainMinds. In dieser Rolle begleitet sie als systemische Beraterin Organisationen in der digitalen Transformation und verbindet dabei Technologie und Achtsamkeit. Bei Daimler Mobility leitet Sophia das Team "Global Transformation" und fokussiert mit diesem sowohl die Veränderung der Unternehmensverhältnisse als auch die Verhaltensveränderung der Menschen. Die Philosophie und ihre Trainingserfahrung als Design Thinking Coach und Yoga Lehrerin fließen dabei mit ein, um Transformationen im Unternehmen vor allem auch in der Reflexion und Wechselwirkung mit sich selbst zu begegnen. 

Podcast-ICHWIRALLE-Birgit-Permantier

Birgit Permantier

cosense.de

Für Birgit Permantier ist Entwicklung eine echte Leidenschaft. Seit über 20 Jahren ist die Psychologin als Coach für Führungskräfte, Teams und seit einigen Jahren auch als systemische Organisationsentwicklerin tätig. Als Hypnotherapeutin und Mediatorin verhilft sie ihren Klienten zu mehr innerem und äußeren Frieden. In ihrer Freizeit klettert und wandert sie gerne, entspannt mit ihrer Familie, malt und bastelt.