Episode 55 -
Recruiting in einer sich wandelnden Welt

Episode 55 -
Recruiting in einer sich wandelnden Welt

„Wir rekrutieren Persönlichkeit und Haltung. Den Rest kann man lernen – und muss man auch, schließlich wird die Halbwertszeit von Wissen immer kürzer.“

In der Wirtschaftswelt ist ein Paradigmenwechsel zu beobachten. Wir kommen aus Zeiten eines starken Effizienzstreben in den Unternehmen, welches dazu geführt hat, dass wir oftmals nach Fachkompetenz eingestellt haben, d.h. nach Menschen gesucht haben, die das was zu tun ist, am effizientesten ausführen.

So wurden oftmals die fachlich versiertesten Personen für Führungsrollen ausgewählt, nicht diejenigen mit Führungskompetenz. In VUCA Zeiten jedoch, in denen die Halbwertszeit von Wissen täglich sinkt, kommt diese Logik an ihre Grenzen. Jetzt sind andere Kompetenzen gefragt.

In der Digitalwirtschaft und Startup Szene finden sich viele Beispiele, wie es anders gehen kann. Diese Organisationen konnten nie stark auf Fachkompetenz setzen, denn ihr Wissen ist sowieso und ständig im Wandel und erneuert sich, d.h. hier sind schon immer Kompetenzen wie Wandel- und Anpassungsfähigkeit, Neugierde und intrinsische Motivation zentral. Kompetenzen, die eng mit Haltung & Persönlichkeit verknüpft sind und nun vermehrt gefragt sind.

So stellen sich im Recruiting neue Fragen: Welche Fähigkeiten und Kompetenzen braucht jemand für die Aufgaben? Welche Persönlichkeitseigenschaften, um die Rollen zu erfüllen und welche Haltung, um mit der Kultur kompatibel zu sein? Hinzu kommt: In Kultur sollte bewusst investiert werden.

Speziell in der New Economy erlebt Constanze Buchheim eine hohe Kultur- und Nutzerorientierung, einen Fokus auf auf das Umfeld und den notwendigen Beitrag des Unternehmens zum großen Ganzen. Viele Startups fordern deshalb für sich selbst: No bullshit, no egos or assholes. Hingegen zählt in der etablierten Old Economy häufig noch Status, Karriere und Ich-Orientierung. 

Constanze beobachtet, dass die Wahl des Arbeitgebers zunehmend davon geprägt ist, welchen sinnvollen Beitrag jemand in einem Unternehmen leisten kann. Denn immer mehr Menschen wollen an der Umsetzung einer Vision mit-arbeiten. Die Einschätzung eines Kandidaten und einer Kandidatin, wie sinnvoll die eigene Lebenszeit hier eingesetzt werden kann und wie groß das Interesse der Führung an Augenhöhe ist, ist also entscheidend geworden.

In einer immer komplexer und unvorhersehbareren VUCA Welt braucht es drei Dinge: Führung, die über die Unternehmensvision wirkt, einen erkennbarenen Mehrwert für Kunden und Mitarbeiter mit Persönlichkeit & Haltung.

 

Das inspiriert Constanze Buchheim:

Herausforderungen: Ich liebe es, wenn es hoch hergeht und das Leben mich fordert. Dann bewege ich mich am Rand meiner Komfortzone und merke, wie ich wachse, weil meine volle Kreativität, Reflektionsfähigkeit & smarte Interaktion gefordert ist.

Gespräche mit Tiefgang: Mich inspirieren Gespräche mit gnadenloser Authentizität & Offenheit und die Verbundenheit, die daraus entsteht. Besonders spannend finde ich es, in den Austausch über Emotionen und den Umgang mit ihnen beim Überwinden von Herausforderungen zu gehen - daraus lässt sich so viel lernen und die eigene Perspektive erweitert sich.

Aphorismen: In ein bis zwei kurzen Sätzen, können ein ganzes Leben Weisheit stecken. Mich fasziniert die Betrachtungsweise auf der Meta-Ebene und die Fähigkeit Kompliziertes extrem prägnant auszudrücken. Ich könnte mir den ganzen Tag schlaue Sprüche mutiger Menschen mit Sprachbegabung durchlesen :-)

Vorträge: Wenn ich Vorträge halte und in Verbindung mit dem Publikum bin, gehe ich in meinem energetischen Maximalzustand über. In diesen Momenten findet echte Co-Kreation statt und ich spüre wie 1+1=3 sein kann. Ich liebe diese Momente!

unsere Gesprächspartner

55 Folge Podcast ICHWIRALLE Constanze Buchheim VUCA Recruiting

Constanze Buchheim

i-potentials.de

Constanze Buchheim ist Gründerin und Managing Partner von i-potentials, der führenden deutschen Executive Search Boutique im Kontext von Entrepreneurship & Innovation. Sie begann ihre Karriere 2006 nach dem BWL-Studium in Leipzig als Assistentin des Vorstandsvorsitzenden von Spreadshirt und begleitete in den vergangenen 15 Jahren den Aufbau und die Skalierung zahlreicher bekannter Startups.

Als anerkannte Expertin für Recruiting & Führung im Digitalen Zeitalter prägte sie zudem die Führungs- und Organisationsstrukturen von Unternehmen, die heute zu den Leuchttürmen der deutschen Innovationslandschaft zählen. Ihre Expertise stellt sie als Autorin, Business Angel, Referentin und Beraterin für die deutsche Politik zur Verfügung und setzt sich für mehr Diversität auf Führungsebenen und die Förderung von Unternehmertum im Osten Deutschlands ein.

Bereits 2015 wurde sie vom Manager Magazin und der Boston Consulting Group unter die 50 einflussreichsten Frauen Deutschlands gewählt. 

 

Martin Permantier

Martin Permantier

short-cuts.de

Martin Permantier ist Autor, Seminarleiter, Speaker und Coach. Er begleitet als Gründer und Geschäftsführer von SHORT CUTS seit über 20 Jahren Unternehmen bei ihrer strategischen Ausrichtung und Positionierung. SHORT CUTS ist eine Agentur für Corporate Identity und unterstützt Unternehmen dabei Kommunikation, Kultur und Design zu entwickeln und auf den Punkt zu bringen.