Episode 72 -
Konflikte als Tor zu einem neuen Bewusstsein

Episode 72 -
Konflikte als Tor zu einem neuen Bewusstsein

Was verbindest du mit dem Begriff „Konflikt“? Welche Erinnerungen hast du an den letzten Konflikt mit einer Dir nahe stehenden Person oder Kollegin?

Konflikten begegnen wir in unseren privaten und beruflichen Beziehungen. Einen konstruktiven Umgang mit ihnen haben jedoch nur wenige von uns bereits entwickelt. So erleben wir Konflikte oftmals geprägt von Dramen, Ängsten, Machtspielen oder Anschuldigungen. Warum ist das so? Wie könnte uns ein fruchtbarer, konstruktiver Umgang mit Konflikten gelingen?

Es klingt vielleicht kontraintuitiv, aber ein Konflikt ist ein gutes Zeichen. Denn einen ernsten Konflikt entwickeln wir meist nur mit einem Menschen, der uns so wichtig ist, dass wir bei einer Meinungsverschiedenheit den Kontakt oder die Beziehung nicht abbrechen, was oftmals einfacher wäre. 

Ein Konflikt bedeutet erstmal: Du hast ein anderes Bedürfnis als ich oder eine andere Meinung zu einem Thema. Und genau hier gibt es oftmals eine Verwechslung: Was wir hingegen oft für einen Konflikt halten, ist die emotionale Aktivierung, die ein anderer Mensch durch Worte oder sein Handeln in uns auslöst.

Sich dieser Aktivierung und Projektion bewusst zu werden, ist der erste Schritt und mehr als die halbe Miete auf dem Weg zu einer neuen Konflikt- und Beziehungskultur. Eine Praxis der Achtsamkeit kann dies sehr unterstützen. Der Weg zu dieser neuen Perspektive  führt unter anderem über die „emotionale Hygiene“: Ich lerne zu erkennen, wenn ich emotional aktiviert bin und übernehme dafür persönlich Verantwortung, um mich dann mir selbst zuwenden zu können oder Unterstützung zu suchen.

Wenn wir diese Reifungs- und Bewusstwerdungsprozesse vollziehen, kann es gelingen, diese Spannung zwischen dem, was zwei Menschen zusammenhält und dem, was sie auseinander treibt als pures, kreatives Potenzial zu betrachten und zu nutzen. Dann kann diese Lücke zwischen deinem Bedürfnis und meinem Bedürfnis ein Tor zu einem neuen Bewusstsein von Verbundenheit werden – jenseits von richtig und falsch, meins und deins, gut und böse.

 

Zu den online Entladungsräumen auf Schenkbasis >>

Seminar "Konflikte als Tor zu einem neuen Bewusstsein" >>

 

unsere Gesprächspartner

Vivian Dittmar

Vivian Dittmar

viviandittmar.net

Vivian Dittmar ist Autorin, Gründerin der Be the Change-Stiftung und Impulsgeberin für kulturellen Wandel. Ihre Kindheit und Jugend auf drei Kontinenten sensibilisierte sie früh für die globalen Herausforderungen unserer Zeit und sind bis heute ihr Antrieb, ganzheitliche Lösungen zu finden. Durch ihre Bücher, Vorträge, Seminare, Onlineangebote und umsetzungsorientierte Projekte engagiert sie sich seit zwei Jahrzehnten für eine holistische Entwicklung von Mensch, Gesellschaft, Wirtschaft und Bewusstsein. Zu ihren Bucherfolgen zählen u. a. »Der emotionale Rucksack« und »Das innere Navi«. Sie ist Mutter von zwei Söhnen und lebt mit ihrer Familie in der Chiemsee-Region.

 

Podcast-ICHWIRALLE-Maike-Schaebitz

Maike Schäbitz

short-cuts.de

Maike Schäbitz ist Redakteurin bei SHORT CUTS. Bei Stationen in Wissenschaft und Wirtschaft hat Sie Begeisterung und Streben nach gelingender Kommunikation entdeckt. Ständig auf der Suche nach Wegen und Inspiration für eine erfolgreiche, liebevolle und friedliche Gestaltung des Miteinanders moderiert sie diesen Podcast.